Karottensuppe mit Currysahne

Zutaten:
4 große Karotten, ca. 500 g
2 kleine Kartoffeln
1 l Gemüsebrühe
Pfeffer
Muskat
200 ml süße Sahne
1 TL Curry

Zubereitung:

  • Karotten in dünne Scheiben schneiden, Kartoffeln würfeln.
  • Karotten und Kartoffeln in der Gemüsebrühe bissfest garen, mit den Gewürzen abschmecken und im Mixer pürieren.
  • Sahne mit Curry steif schlagen.
  • Die Suppe in Suppentassen oder -teller füllen und Currysahne obenauf geben.

Rote Linsen-Creme Suppe

Zutaten für 2 Personen:
1 mehlige Kartoffel
½ Zwiebel
100 gr. Rote Linsen
3 Tl Paprikapulver
½ Tl Kreuzkümmel
1 El Zitronensaft
1 El Schnittlauch
2 Tl Olivenöl

  • Kartoffel schälen in kleine Würfel schneiden, Zwiebel fein würfeln, Linsen abbrausen, abtropfen.
  • Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten, Kartoffel und Linsen dazugeben, mitdünsten, Paprika dazu anschwitzen.
  • Gemüsebrühe angießen, mit Salz , Pfeffer, Paprika, Kreuzkümmel würzen.
  • Die Suppe zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 min. köcheln lassen.
  • 2/3 mit dem Mixer pürieren, mit Zitronensaft und Salz abschmecken, Joghurt unterrühren.
  • Die restliche Linsen-Kartoffelmischung unterrühren, mit Schnittlauchröllchen anrichten.

Wichtige Info
Linsen haben 23% hochwertigen Eiweiß, weniger als 1% Fett und sättigen lange. Sie verwöhnen den Körper mit hochwertigem Zink, ein wichtiges Spurenelement, für Drüsen und Stoffwechsel, Haut und Haare und Hormone!! ( Viele Menschen haben einen Zinkmangel).
Linsen für festes Bindegewebe, junge Haut und mehr Libido.


Seezungenfilets in der Folie

Zutaten für 2 Personen:
2 Seezungenfilets a ca 180 gr
Zitronensaft und Worcestersauce
2 große Karotten (300g)
150 g Sellerie
2 Frühlingszwiebeln
1/8 l Gemüsefond
3 El gehackte Kräuter (Dille, Petersilie, Estragon)

Als Beilage: gemischte Blattsalate mit Zitrone-Olivenöldressing
Ev. als Kohlehydratbeilage: 2 eigroße Salzerdäpfel (mit Schale vierteln und im
Salzwasserdampf 20 min weichdämpfen)

  • Seezungenfilets waschen, trockentupfen, mit Zitronensaft und Worcestersauce beträufeln.
  • Mit Salz + Pfeffer würzen und 10 min. im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • 2 Stück Alufolie ausbreiten, Ränder hochklappen mit wenig Olivenöl bestreichen, Seezungenfilets drauflegen.
  • Backrohr auf 180 Grad aufheizen
  • Karotten, Sellerie, Frühlingszwiebeln fein schneiden, 5 Minuten in Gemüsebrühe dünsten.
  • Dann mit etwas Brühe über die Seezungenfilets geben, Alufolie gut verschließen und 10 Minuten im Backrohr garen.
  • Fisch mit Gemüse, Kräutern und 1 Teelöffel Olivenöl + Zitrone servieren.

dieses Rezept ausdrucken

< zurück zur Rezeptübersicht