Some like it hot!
Etwas Warmes braucht der Mensch – heiße Ideen für kalte Tage.

My Thai - Thai-Suppe

Zutaten (4 Personen):
20 g Ingwer
1 rote Chilischote
1 Knoblauchzehe
1 Stange Zitronengras
150 g Zuckerschoten
2 Lauchzwiebeln
1 Hähnchenbrustfilet 250 g
1 Glas Hühnerfond 400 ml
100 ml Weißwein
1 EL Sojasoße
Salz
4 Stiele Koriander

Zubereitung:

  • Ingwer schälen, Chili halbieren, Kerne herauslösen, abspülen. Knoblauch abziehen.
    Alles mit Zitronengras sehr fein würfeln. Zuckerschoten und Lauchzwiebeln putzen, waschen, klein schneiden.
  • Hähnchenbrust abspülen, in feine Streifen schneiden.
  • Hühnerfond mit Wein, Ingwer, Chili, Knoblauch und Zitronengras aufkochen, Zuckerschoten und Fleisch zugeben, 5 Minuten garen.
  • Mit Sojasoße und Salz abschmecken.
  • Lauchzwiebeln und gehacktem Koriander in die Suppe geben.

Feldsalat mit Chicoree und Linsensprossen

Zutaten:
250 g Feldsalat
1 dicke Staude Chicoree
Linsensprossen von ½ Tasse Linsen
1 Knoblauchzehe
7 EL kaltgepresstes Sonnenblumenöl
Saft einer halben Zitrone
etwas Kräutersalz
Pfeffer

Zubereitung:

  • Linsensprossen drei Tage vorher ansetzen: ½ Tasse Linsen in ein Weckglas oder Gurkenglas geben und mit soviel Wasser begießen, dass diese ca. 3 cm bedeckt sind.
  • Nach 12 Stunden abgießen und mit lauwarmen Wasser durchspülen. Wieder in das Glas geben. Ein Stück Haushaltskrepp darüber spannen und schräg stellen, so dass das Wasser heraus fließen, aber Luft einfließen kann. Täglich mit Wasser spülen.
     
  • Den Feldsalat putzen und gründlich waschen. Vom Chiroree den bitteren Strunk keilförmig herausschneiden, die Blätter in breite Streifen schneiden und mit Feldsalat und den Linsensprossen mischen.
  • Knoblauchzehe schälen, zerdrücken, mit Sonnenblumenöl, Zitronensaft, Kräutersalz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren, über den Salat gießen, gut mischen und gleich servieren.


Auberginen – Rollatini mit Champignonsauce

Zutaten:
700 g Auberginen
etwas Salz
Olivenöl

Zubereitung:

  • Die festen Auberginen in max. 1 cm dicke Scheiben längs schneiden. Oberflächen leicht einsalzen, auf ein Blech legen und nach 20 Minuten auspressen. So verlieren sie die Bitterstoffe.
  • Die Scheiben in einer großen mit Olivenöl eingefetteten Pfanne anrösten, bis sie gut rollbar sind, dann abkühlen lassen.
     

Zutaten Sauce:
150 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen, zerrieben
4 TL Butter
300 g Champignons
50 g Tahin (Sesam-Mus)
2 TL Honig
½ TL Tamari (Sojasoße)
2 TL Dill

Zubereitung Sauce:

  • Zwiebeln klein schneiden, mit dem zerriebenen Knoblauch in Butter anschwitzen.
  • Die Pilze in Scheiben schneiden, zugeben und ca. 7 Minuten dünsten, bis sie weich sind.
  • Würzen und alles 10 Minuten köcheln lassen.
  • Die Sauce kann nach Belieben mit Weißwein oder Gemüsebrühe verdünnt werden.

dieses Rezept ausdrucken

< zurück zur Rezeptübersicht