Kartoffel-Trüffel-Basencremesuppe

Zutaten:
250 g geschälte, rohe Kartoffeln (mehlige Sorte)
1 l Wasser
Etwas Steinsalz
Frische Kräuter

So wird’s gemacht:

  • Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden, mit Wasser und Steinsalz kochen lassen, bis sie weich sind (aufpassen: nicht zu lange).
  • In ein Mixglas geben oder mit dem Stabmixer fein pürieren.
  • Zum Schluss Trüffelöl mitmixen und abschmecken.
  • Mit frischen Thymianblättern bestreuen.
  • Anrichten.


Geflügelmedaillons am Rosmarinspießchen mit
Fenchel-Zucchinisauté und Hanföl

Zutaten:
2 größere Poulardenbrüste
4 Stück lange Rosmarinzweige
4 Stück frischer Fenchel.
4 Stück kleinere Zucchini
Frische Kräuter
Salz
Hanföl

So wird’s gemacht:

Spieße:

  • Bei der Poulardenbrust werden Haut und Fettränder entfernt, die Brust in sechs gleich große Teile geschnitten und jeweils drei Teile auf einen Rosmarinzweig gespießt.
  • Fleisch leicht salzen und in der Pfanne mit wenig Sojaöl bei mittlerer Hitze oben und unten anbraten. Immer wieder wenden, bis das Fleisch durchgebraten ist.

Fenchel-Zucchinisauté:

  • Die Fenchelknolle sauber waschen und putzen, in vier Teile schneiden.
  • Den Strunk entfernen und Fenchelteile in sehr feine Streifen schneiden.
  • Zucchini sauber waschen, die Enden wegschneiden, der Länge nach einmal durchschneiden und anschließend in feine Halbmondblätter schneiden.
  • Das Gemüse kommt dann in eine heiße Wokpfanne mit Sojaöl und wird darin drei bis vier Minuten geschwenkt, leicht gesalzen und zum Schluss mit frischen Kräutern verfeinert.

Anrichten:
Gemüse in die Tellermitte geben und einen Geflügelspieß auf das Gemüsebett legen. Mit frischen Kräuterzweigen ausgarnieren. Zum Schluss mit ein paar Tropfen Hanföl beträufeln

 

Budwigcreme

Zutaten:
200 g Topfen
50 g Leinöl (Omega 3)
2 EL Honig

So wird’s gemacht:

  • Alle Zutaten fünf Minuten lang cremig rühren.
  • In einem Glas anrichten und mit Minze garnieren.

dieses Rezept ausdrucken

< zurück zur Rezeptübersicht