Champignons in Tomatenvinaigrette auf Rucola

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Ruhezeit: 1-2 Stunden
Für 4 Portionen

Zutaten:
60 g Rucola
200 g Champignons
25 g Parmesan
 
 
 
 

Für die Vinaigrette:
3 El natives Olivenöl
3 El Aceto Balsamico
1 TL Senf
2 getrocknete oder frische Tomaten in Öl
1 Knoblauchzehe
Kräutersalz
Schwarzer Pfeffer

So wird's gemacht:

  • Für die Vinaigrette Olivenöl mit Aceto Balsamico und Senf verrühren. Tomaten in kleine Würfel schneiden, Knoblauchzehe auspressen und beides zu der Vinaigrette geben. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.
  • Rucola putzen, waschen und abtropfen lassen.
  • Champignons unter fließendem Wasser waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Mit der Vinaigrette vermischen und 1-2 Stunden durchziehen lassen.
  • Marinierte Champignons auf dem Rucola verteilen. Den Parmesan mit einem Hobel oder Schäler in dünne Streifen hobeln und über die Frischkost streuen.

Lauwarmer Linsen-Salat mit Honigsoße

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Für 4 Portionen

Zutaten für die Honigsoße:
4 El natives Olivenöl
1 Tl Curry
1 El Honig
2 El Apfelessig
Salz


 
 
 
 

Für den Linsensalat:
150 g Linsen
300 ml Wasser
1 Lorbeerblatt
1 St Stangenzimt
Sternanis (1-2 Zacken)
1 Bd Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer
1 El natives Olivenöl
2 El Apfelessig
4 El Apfelsaft
100 g Ziegenfrischkäse

So wird`s gemacht:

  • Linsen über Nacht einweichen,in Wasser mit Lorbeerblatt, Zimt und Sternanis 30 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Gewürze entfernen.
  • Für die Soße Olivenöl in einem Topf mit Curry verrühren. Honig, Essig und Salz zugeben, einmal aufkochen und etwas einkochen lassen.
  • Frühlingszwiebeln putzen, waschen, halbieren und schräg in Scheiben schneiden.
  • Linsen nach dem Garen salzen und leicht pfeffern. Olivenöl, Apfelessig sowie Apfelsaft zugeben und noch warm mit den Frühlingszwiebeln vermischen. Ziegenkäse in Scheiben schneiden und mit dem Linsensalat anrichten. Alles mit Honigsoße beträufelt servieren.


Hirse-Brennessel-Auflauf

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Backzeit: ca. 40 Minuten
Für 4-6 Portionen

Zutaten:
250 g Hirse
500 ml Wasser
Kräutersalz
6-8 Hände voll junge Brennesselblätter
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 El natives Olivenöl
Körnige Gemüsebrühe
Pfeffer
100 g Hartkäse gerieben
200 g Sahne

So wird's gemacht:

  • Hirse mit heißem Wasser abspülen und in Wasser aufkochen. 20 Minuten köcheln und ca. 10 Minuten ausquellen lassen. Erst dann salzen.
  • Brennesselblätter putzen, waschen und abtropfen lasen.
  • Zwiebel und Knoblauchzehe in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl andünsten. Brennesselblätter dazugeben und kurz mitdünsten, bis sie zusammenfallen. Mit körniger Gemüsebrühe und Pfeffer abschmecken.
  • Hirse, Brennesselgemüse und 2/3 des Käses abwechselnd in eine Auflaufform schichten, mit einer Schicht Hirse abschließen. Sahne darüber gießen und im Backofen bei 180°C 30 Minuten backen. Den restlichen Käse darüber streuen und nochmals 10 Minuten backen.

dieses Rezept ausdrucken

< zurück zur Rezeptübersicht